50 Jahre Carillon in Aschaffenburg

Konzerte im 50. Jahr des Bestehen des Aschaffenburger Carillons

Das Carillon im Schloss Johannisburg wurde 1969 von der niederländischen Firma Royal Eijsbouts hergestellt und in den Ostturm des Schlosses eingebaut. Seit nunmehr 50 Jahren sendet dieses besondere Musikinstrument seine Glockenklänge in Konzerten über die Stadt Aschaffenburg. Daher werden im Jubiläumsjahr 2019 von Mai bis September neben den Stadtcarillonneuren Ariane Toffel und Georg Wagner die renommierten Niederländischen Carilloneure Christiaan Winter (Alkmaar), Frans Haagen (u.a. Zutphen und Kampen), Mathieu Polak (Rotterdam), Paul Maassen (Breda) und Rien Donkersloot (Haarlem) die 49 Glocken in insgesamt 13 Konzerten erklingen lassen. Ein besonderer Schwerpunkt wird, wie in den vergangenen Jahren, das Carillonfest in Verbindung mit dem Kunsthandwerkermarkt am ersten Augustwochenende sein.

Führungen zum Carillon mit seinem sog. Stockenklavier finden zum Carillonfest 3./4. August und vor den Konzerten am 2. Juni und 28. September statt.

Die Jubiläumskonzertreihe eröffnet am Sonntag, 5. Mai um 16:00 Uhr Christiaan Winter, Stadtcarillonneur von Alkmaar (Grote Kerk und Waagtoren). Er ist der Leiter des Niederländischen Carillonzentrums Amersfoort und Dozent an der Carillonschule Amersfoort (Teil der Hochschule der Künste Utrecht).

Das Carillonkonzert am 2. Juni 16:00 Uhr werden die neuen Aschaffenburger Stadtcarillonneure Ariane Toffel und Georg Wagner spielen. Ab 15:00 Uhr werden Führungen bis kurz vor dem Konzert angeboten.

Am 7. Juli, 16:00 Uhr wird der Leiter der niederländischen Carillonschule Amersfoort Frans Haagen spielen. Er ist Stadtcarillonneur an den berühmten Carillons der Städte Zutphen, Doesburg, Kampen, Almelo und Rijssen.

Zum Carillonfest am 3. und 4. August werden wieder die Aschaffenburger Stadtcarillonneure Ariane Toffel und Georg Wagner spielen und auch zahlreiche Führungen in die Turmspitze zur Spielerkabine des Carillons anbieten. Drei Konzerte am Samstag, den 3. August wird der Komponist, Carillondozent am Niederländischen Carillonzentrum und Rotterdamer Universitätscarillonneur Mathieu D. Polak bestreiten. Am Sonntag, den 4. August wird Paul Maassen, der in vierter Generation das historische Carillon von Breda bespielt, weitere drei Konzerte geben. Zusammen mit dem Bläser-Ensemble Melomania finden Sonntagabend zwei gemeinsame Konzerte statt.

Am Sonntag 1. September, 16:00 Uhr wird Rien Donkersloot ein Carillonkonzert geben. Er ist Preisträger zahlreicher Carillonwettbewerbe und Stadtcarilloneur in Haarlem (St. Bavokerk und Bakenessertoren), Goes und Ridderkerk.

Zum Tag der offenen Tür der Stadt Aschaffenburg am Samstag, den 28. September wird das Carillon, gespielt von den Aschaffenburger Stadtcarillonneuren Ariane Toffel und Georg Wagner, zum letzten Mal in der Jubiläumsreihe 2019 erklingen.

 

Hinweise und Einzelheiten zu den geplanten Konzerten finden Sie im Veranstaltungskalender.