Lübeck: Glockenspiel der Marienkirche restauriert

Das Glockenspiel der Lübecker Marienkirche ist wieder komplett und spielfähig: Im Mai 2019 kamen 19 der insgesamt 37 Glocken aus der hessischen Glockengießerei Rincker zurück in den Südturm der Kirche. Sie mussten dort überarbeitet, nachgestimmt bzw. neu gegossen werden, auch ein bisher fehlender Ton wurde in Form einer zweieinhalb Tonnen schweren C-Glocke ergänzt. Das Instrument stammt aus dem Jahr 1906 und hing bis 1942 in der Danziger St. Katharinenkirche, bis es 1953/54 in den 125 m hohen Turm der Marienkirche überführt wurde. Dort spielt es automatisch gesteuert die Choralmelodien, die als “Vorschlag” den halben und ganzen Stundenschlägen vorangehen. Damit ist das dreioktavige Instrument nun wieder vollständig und wird am Pfingstsonntag, den 9.6. 2019, im Gottesdienst feierlich begrüßt und nach dem Gottesdienst erstmals wieder von Marienorganist Johannes Unger manuell zum Klingen gebracht. Im September plant die Gemeinde außerdem ein großes Glockenfest.

Das Hahnenkleer Carillon braucht Hilfe

Seit 2005 begeistert das Hahnenkleer Carillon mit seinen 49 Glocken viele Besucherinnen und Besucher. Bei den regelmäßigen Konzertreihen unter freiem Himmel spielen auch internationale Künstler. Nun steht eine grundsätzliche Überarbeitung an, denn Rost macht dem Instrument zu schaffen und durch die Enge im Turm ist der Zugang sehr kompliziert. Die Verbindung zwischen Spieltisch und Glocken soll nun erneuert werden und zudem soll durch neue Technik ein musikalischeres Spiel der Glocken möglich sein, die das Carillon als Konzertinstrument aufwertet.
Dafür bittet die Kirchengemeinde Hahnenklee um Spenden. Es werden Tonpatenschaften angeboten sowie Wunschkonzerte am Pfingstsonntag, 9. Juni um 15 Uhr und am 27. Juli um 11 Uhr veranstaltet. Liedwünsche auf Anfrage sind außerdem auch bis September bei vielen der Samstagsvorführungen (jeweils 15 Uhr) möglich.
Die Kontoverbindung der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hahnenklee sowie die Kontaktadresse finden Sie hier.

Glockenfest in Asten (NL), 26. Mai 2019

Am 26. Mai finden von 13:00 bis 17:00 Uhr in Asten, dem Glockenspieldorf im Peel, die Glockenspiel-Festspiele „Alle Glocken läuten“ statt. An vier Orten in und um das Museum können Glockenmusik-Fans besondere Aufführungen genießen. Dieses kostenlose Musikfestival wird von nicht weniger als drei mobilen Carillons und sieben Top-Carillonneuren aus den Niederlanden unterstützt. Sie spielen innovative Musikkombinationen und ein überraschendes Zusammenspiel mit Musikern auf Gitarre, Orgel, Akkordeon, Schlagzeug, Blasinstrumenten und Gesang. Das Museum kann auch kostenlos besichtigt werden, unter anderem mit der neuen Dauerpräsentation “Klang der Niederlande”, dem kürzlich eröffneten “Hemony Trail”.

Lesen Sie mehr über alle Details und Spielzeiten (auf niederländisch) auf www.museumklokenpeel.nl
Besucheradresse: Museum Klok & Peel Ostaderstraat 23, Asten.